selbst-bauen.net

Direktbanken auf dem Vormarsch?









Direkt- bzw. Onlinebanken auf dem Vormarsch !

Seit der Erfindung des Internets hat sich im Bankensektor so einiges getan. Durch die wachsende Zahl von Direkt- bzw. Onlinebanken im Netz kommen die örtlichen Hausbanken mehr und mehr unter Druck. Wen wundert´s, gibt es doch beim Geld keinen Qualitätsunterschied, weder in Sachen Design, noch im Geschmack. Geld bleibt eben einfach nur Geld. Da kommt so manche Bank schon ins schwitzen wenn man sie nach einer Rechtfertigung für hohe Kontoführungsgebühren oder überhöhter Dispozinsen anspricht, bieten doch die meisten Direktbanken das Girokonto ohne Kontoführungsgebühren und meist mit deutlich niedrigeren Darlehenszinsen als die ortsansässigen Anbieter. Dank der zahlreichen Vergleichsportale wird die Gegenüberstellung der verschiedenen Konditionen und deren Vergleich zum Kinderspiel. Egal ob man Geld anlegen will oder nach einem günstigen Darlehen für sein neues Traumauto sucht im Netz findet man das entsprechende Angebot und die Preisunterschiede sind enorm. Kaum zu glauben was sich so manche Bank für ihren „guten Namen“ bezahlen lässt.

Wichtig beim Vergleichen ist allerdings, dass man nicht Äpfel mit Birnen vergleicht. Oft wird der Fehler gemacht, dass nur die nominalen Zinssätze verglichen werden, Abschlussgebühren und Zusatzversicherungen die oft verlangt werden können die Kosten allerdings sehr in die Höhe treiben. Deshalb: Vorsicht!, fragen Sie immer nach dem Effektivzins und vergleichen Sie diesen. Außerdem gibt es immer wieder vermeindlich günstige Kredite in Fremdwährung: Finger Weg! Hier handelt es sich um hoch spekulative Gelder. Die Finanzkrise hat uns gezeigt dass die Entwicklung in den Finanzmärkten nicht vorhersehbar ist.

Hier ein paar Links zu einigen seriösen Anbietern:



Zum Thema passende Beiträge:

Tipps zur Baufinanzierung

Sanierung einer alten Fabrik und Ausbau zum Loft (Bilddokumentation)